˅
PROFIL

AeroLogic hat sich als starke Frachtfluggesellschaft etabliert

Die neue Frachtfluggesellschaft steht für größere Kapazitäten, mehr Frequenzen und neue Arbeitsplätze

Die neue Frachtfluggesellschaft AeroLogic etabliert sich zu den Top 5 Unternehmen der europäischen Anbieter. AeroLogic wurde im September 2007 gegründet und nahm knapp zwei Jahre später am 29. Juni 2009 den Flugbetrieb auf. Die Flotte umfasst zehn neue Boeing 777 Frachtflugzeuge, die in den Jahren 2009 und 2010 ausgeliefert wurden.

Das Unternehmen ist gemeinsam von der Deutschen Lufthansa AG und der Deutsche Post Beteiligungen Holding AG als Joint Venture gegründet worden. Die jeweiligen Gesellschaften der Anteilseigner haben Lufthansa Cargo und DHL Express mit der operativen Verantwortung beauftragt.
AeroLogic verfügt über eine eigene Betriebsgenehmigung, eigene Verkehrsrechte und verantwortet den gesamten Flugbetrieb inklusive Flugzeuge und Piloten.

Der Firmensitz der AeroLogic befindet sich am Flughafen Leipzig/Halle in Schkeuditz. Derzeit sind rund 370 Mitarbeiter beschäftigt, wovon rund 280 zum fliegenden Personal gehören.

Die Anteilseigner der AeroLogic sind gleichzeitig die Kunden und verfügen somit über die Kapazitäten der Frachtmaschinen. Das gesamte Marketing und Vertriebsaktivitäten werden ausschließlich von Lufthansa Cargo und DHL Express übernommen. Für die beiden Anteilseigner bedeutet dieses Geschäftsmodell eine klare Kapazitätserweiterung, ein größeres Netzwerk und damit mehr Frequenzen innerhalb ihres jeweils eigenen Netzwerks.
Das Streckennetz der AeroLogic umfasst ungefähr 20 Destinationen in Europa, Mittlerer Osten, Asien, Südamerika und Nordamerika. In der Woche fliegt AeroLogic hauptsächlich im Expressnetz der DHL Express Richtung Asien und am Wochenende im Netzwerk der Lufthansa Cargo in die USA.